CLEANKILL - Der praktische Hygieneschutz vor Corona
Die praktische Hygienelösung
 

Funktionsweise der CleanKill Produkte

Die CleanKill Produkte setzen bei Kontakt mit normaler Hautfeuchtigkeit geringe Mengen der antiviralen Schutzformel* frei; eine Mischung aus extrem starker Seife und Ionen. Die Hülle der Viren wird von der Seife zerstört und zuverlässig abgetötet. Die freigesetzten Ionen sorgen auf der Haut für lang anhaltenden Schutz vor erneuter mikrobieller Verunrei­n­igung. Während her­kömmliche Desinfektionsmittel rasch verflie­gen und zu ­Hautirritationen füh­ren, liefert CleanKill sicheren, nachhaltigen Schutz ohne die Haut anzugreifen – ganz ohne klebriges oder rutschiges Hautempfinden.

​* Wissenschaftliche Tests haben ergeben, dass die enthaltene antivirale Schutzformel (starke Seife und Ionen) in Verbindung mit Wasser 99 % der SARS-CoV-2 Viren zerstört.

Übersicht der CleanKill Produkte

CLEANKILL Hygienestick | Mobiler Schutz vor Corona

CLEANKILL Hygienestick

CLEANKILL Patch | Die Hygienelösung für Tasten und Lichtschalter
comingsoon.png

CLEANKILL Patch

CLEANKILL Tube cover | Die Hygienelösung für Türgriffe
comingsoon.png

CLEANKILL Tube cover

CLEANKILL Grip | Das Hygienband für vielseitige Anwendungen
comingsoon.png

CLEANKILL Grip

CLEANKILL Sheet | Die Hygienelösung für Tischoberflächen
comingsoon.png

CLEANKILL Sheet

Häufig berührte Oberflächen verbreiten effizient schädliche Mikroben. Diese Aussage beruht auf zwei verschiedenen Tatsachen: der langen Lebensdauer von Mikroben und der Akkumulation von Mikroben auf Oberflächen. Die Lebensdauer von Mikroben auf verschiedenen Oberflächen wird typischerweise in Tagen gezählt. Mikroben neigen dazu, bei ihrer Freisetzung auf solchen Oberflächen zu landen, z. B. als Aerosole und Tröpfchen. Bei der Landung auf Oberflächen erhöht sich jedoch die Konzentration um ein Vielfaches. Beim Berühren solcher Oberflächen besteht die Gefahr, dass Mikroben, die sich zuvor auf der Oberfläche befunden haben, über die Hände und insbesondere die Finger in Mund, Nase oder Auge übertragen werden.

Das zuvor beschriebene Infektionsrisiko kann durch die Anwendung solcher Materialien und Chemikalien gemildert werden, die schädliche Mikroben entweder zerstören oder umhüllen. Die Lösung kann so einfach sein wie Seife. Sie hat mehrere Eigenschaften, die Schutz gegen Mikroben bieten können. In Bezug auf Covid greift Seife die Lipidhülle an, was zur Zerstörung des Virus führt. Bei unbehüllten Viren und Bakterien reduziert Seife das Infektionsrisiko über einen anderen Mechanismus: Durch die Umhüllung mit Seifenmolekülen werden diese schädlichen Mikroben leicht weggewaschen, z.B. von den Händen.

Clean Kill Hygiene-Produkte enthalten zwei verschiedene Wirkstoffe gegen schädliche Mikroben: Seife und Metallionen. Das enthaltene Metallion wirkt nachweislich effizient gegen Bakterien und Viren. Die Freisetzungsrate dieser Wirkstoffe ist gleichmäßig und lang anhaltend, was auf den Verschleiß der Zusammensetzung und die relativ hohe Materialdicke zurückzuführen ist. Selbstverständlich sind die eingearbeiteten Wirkstoffe für Menschen und Tiere völlig unbedenklich.